Herzlich Willkommen!

 

Die alternative und komplementäre Krebstherapie

Das gesunde Gewebe bleibt mit unserer Therapie unversehrt.

Chemotherapie und Strahlentherapie zerstören dagegen vor allem auch gesundes Gewebe. Im Gegensatz hierzu ist unsere Therapie ausschließlich gegen die Krebszellen gerichtet.

Behandelt wird mit den personalisierten tumorspezifischen Abwehrstoffen auf patienteneigener Antikörper-Basis. Und das geht so:

Im Labor werden die weißen Blutkörperchen darauf trainiert, die Krebszellen zu erkennen.

Wie das geschieht, sehen Sie auf der rechten Seite dieser Präsentation. Den ganzen Film können Sie sich auch unter Videos genau anschauen.

Diese körpereigenen personalisiert gegen die eigenen Krebszellen gerichteten Abwehrstoffe werden dann zur Therapie eingesetzt. Nur so können auch die gefährlichen Tumorstammzellen erreicht und vernichtet werden.

20 Jahre Erfahrungen in der Anwendung dieser personalisierten tumorspezifischen Antikörper-Immuntherapie zum Vorteil des Patienten.

Sie haben Fragen?

Dann klicken Sie weiter oder rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich:


E-Mail: info@krebsbehandlung.de

Praxis München: +49-89-6423001
Praxis Salzburg: +43-662-883080

 

So funktioniert die Therapie.

Killerzelle attackiert Tumorzelle

Eine Tumorstammzelle unter dem Mikroskop: Sie schützt sich vor dem Angriff der Killerzellen mit ihrer äußeren Hülle und verändert sich permanent. Das stößt die Killerzellen ab. So überlebt die Tumorstammzelle und kann sich im Körper unaufhaltsam ausbreiten und vermehren.

 

Die Lösung dieses Problems: Im Labor entfernen wir den Tumorstammzellen die äußere Schutzhülle, wie es der Chef des Deutschen Krebsforschungszentrums so trefflich formuliert.

Killerzelle zerstört Schutzwall einer Tumorzelle

Damit wird die Tumorstammzelle für die weißen Blutkörperchen als Feind erkennbar. Jetzt weisen die Antikörper den Killerzellen den zielgerichteten Weg. Sie greifen die Krebszelle an.

Die körpereigenen weißen Blutkörperchen im Labor bilden infolge der Tumorzell-Enttarnung sämtliche Abwehrstoffe, welche für die natürliche Vernichtung der Krebszellen erforderlich sind. Und alle diese im Labor gebildeten personalisierten, also körpereigenen Abwehrstoffe werden jetzt für die Krebstherapie eingesetzt.

Die personalisierte tumorspezifische Immuntherapie auf patienteneigener Antikörper-Basis, der auch Ärzte im eigenen Erkrankungsfalle mit Erfolg vertrauen.